Gelenau: Schwarzbach 1:3 (Pokalspiel) (3.8.08)

Im ersten Pokalspiel bot sich ein ungewohnter Blick auf die Schwarzbacher Mannschaft. Sie musste am Sonntag mit nur 11 Mann antreten. Aber dafür schlugen sich die 11 Jungs sehr tapfer auf einem sehr großen Gelenauer Platz bei 25°C. Es wurde von anfang an ein sehr hohes Tempo gegangen um den Gastgeber gleich unter Druck zu setzen. Dies gelang sehr gut. Gelenau hatte kaum Torchancen. Bezeichnend für eine gute spielerische Leistung war das 1:0 durch Martin Kämmerer, welcher den richtigen Laufweg wählte und genau in die Schnittstelle der Gelenauer Abwehr eintauchte und sofort den Steilpass zugespielt bekam. Er schob den Ball nur noch am gegnerischen Schlussmann vorbei.
Danach zog sich das Spiel der Schwarzbacher immer mehr in die Gelenauer Hälfte und es war nur noch eine Frage der Zeit wann das 2:0 fällt. Dieses fiel dann auch in der 38. Minute. Erneut setzte sich Martin Kämmerer durch und stand plötzlich wieder allein vor dem Torwart. Doch anstatt es selber zu machen spielte er noch mal auf Rick Seifert quer. Dieser schob ohne Probleme ein.
Doch im direkten Gegenzug konnte Gelenau auf 1:2, durch eine schöne Flanke und darauffolgenden Kopfball verkürzen.
In dert zweiten Halbzeit wollte Schwarzbach den Gegner erst einmal kommen lassen um Kräfte zu sparen und zu kontern. Trotzdem ergaben sich keine nennenswerten Chancen für Gelenau. In der 85. Minute dann machte Rick Seifert alles klar und schob den Ball, nach einem wunderschönen Pass von Enrico Friedel, ein. Ein gelungenes „Testspiel“ für die I.Mannschaft von Schwarzbach.

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Schwarzbach
Mehr auf wetteronline.de