Crottendorf II gegen Schwarzbach 2:0 (3.5.09)

Bereits vor dem Spiel war klar, dass wieder mal etwa 50 Schwarzbacher mit nach Crottendorf gefahren waren, die leider auch durch die Spieler der 2. Mannschaft komplettiert wurden, da deren Spiel, mangels genügend Fußballer, abgesagt wurde. 13.00 Uhr wurde die Partie angepfiffen und schon in den ersten zehn Minuten ging` s unter der prasselnden Sonne heiß her. Sowohl Crottendorf, die unseren Keeper Sebastian „Storch“ Ostrovsky warmschossen, als auch Schwarzbach, die durch Martin „Maddin“ Kämmerer zu den ersten Chancen kamen. Hätte Sebastian „Storch“ Ostrovsky nicht so einen guten Tag gehabt, wäre Schwarzbach wohl schon in den ersten Minuten in Rückstand gegangen. Spannend blieb es auch nach der Anfangsviertelstunde. Ecken als auch Freistöße gingen auf beiden Seiten drüber, oder wurden geklärt, wie von Markus Beyer in der 17. Minute. Zehn Minuten später hielten alle Schwarzbacher Fans den Atem an, als ihre Mannschaft zu einer super Chance kam, der Crottendorfer Linienrichter die Fahne jedoch zum Abseits hob. In der 33. Minute bekam Eric Hermann die gelbe Karte, weil der Schwarzbacher Oliver Deer gefoult wurde und er meckerte. Darauf meinte Michael Beyer zum „Fouler“: „Pass ner auf, wenn de Raacherkerzle geflugn kumme!“ In der 45. Minute hatte Martin „Maddin“ Kämmerer noch eine Großchance, vergab diese aber leider und hatte am heutigen Tag einfach nicht das nötige Quentchen Glück. Dann wurde erst mal zur Halbzeit abgepfiffen. Drei Minuten nach Wiederanpfiff kam dann Schwarzbach mit Rick Seifert, der auf Eric hermann passte und dessen Schuss leider knapp daneben ging. In der 52. Minute bekam die Nummer 4 von Crottendorf Gelb. Die nächste Viertelstunde kam Schwarzbach kaum noch aus der eigen Hälfte heraus, was in der 69. Minute zum 1:0 für Crottendorf führte. Kurz darauf wurden Thomas Müller für Daniel Meyer, Oliver Deer und Kevin „Gonzo“ Hubrig für Thomas Stiehler und Sebastian Garbe ausgewechselt. Doch auch dieser frische Wind nütze nichts, denn in der 76. Minute fiel das 2:0 für Crottendorf. Markus „Mayle“ May bekam noch Gelb und der Schlusspfiff war dann auch nicht mehr weit. Diese Niederlage lag heute nicht zuletzt am geschwächten Kader, dem wichtige Leistungsträger fehlten. Hoffentlich wandelt sich dieser Abwärtstrend in den nächsten Wochen wieder ins Gegenteil um.

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Schwarzbach
Mehr auf wetteronline.de