1. Kindersportfest am 13.06.2009

Es war mal wieder an der Zeit, dass wir als Verein etwas für die Öffentlichkeit tun und somit planten wir kurz entschlossen ein Kindersportfest. Organisiert und durchgeführt haben es die Familie Hagen Schmidt, die Fußballer unser zweiten Fußballmannschaft und die Seniorensportgruppe des SV G/W Schwarzbach. Zusätzlich halfen uns Rico Vogelsang und Sven Demmler, die für die musikalische Unterstützung sorgten und als kleines Bonbon, der Schwarzbacher Reitstall, unter der Führung von Angela Schneider, die die Kinder zu einer Runde Reiten einluden. Am 13.Juni 2009 führten wir also seit langem ein Kindersportfest durch. Bei ausgezeichnetem Sommerwetter bereiteten wir am Samstagvormittag alles für das Fest vor. Dazu gehörten der Kaffee und Kuchenbasar, die Biertischgarnituren, die Musikanlage und die sportlichen Herausforderungen. Wir hatten insgesamt 6 Stationen für die Kinder eingeplant, wo nicht nur Kraft und Schnelligkeit gefordert waren, sondern auch Geschick und Können. Folgende Stationen standen zur Verfügung:

 

Station 1                      Sackhüpfen

Station 2                      Seilspringen

Station 3                      Torwandschießen

Station 4                      Eierlauf

Station 5                      Sprint

Station 6                      Dosenwerfen

 

Zum Mittag war der Aufbau erledigt, um 14.00 Uhr sollte unser Kindersportfest beginnen. Pünktlich um halb 2 waren alle Verantwortliche vor Ort und somit konnten die Kinder kommen. Zögerlich und verhalten schauten die ersten Kinder vorbei und warteten gespannt auf den Startschuss und es dauerte auch nicht lange, war ein reges Treiben an den Stationen zu verzeichnen. Auch am Kuchenbasar fanden sich die ersten Gäste ein und so füllten sich unsere aufgestellten Sitzgelegenheiten sehr schnell. Unser Kuchenbuffet wurde super angenommen und dazu eine heiße Tasse Kaffe unter sonnigem Himmel war einfach klasse. Wer es etwas deftiger wollte, konnte sich eine Bratwurst oder ein paar Wiener schmecken lassen. Wir hatten aber auch kaltes Bier und verschiedene Sorten alkoholfreie Getränke. Es fehlte an nichts und der Nachmittag verlief ausgezeichnet. Es nahmen insgesamt 25 Kinder teil, wobei der Jüngste gerade einmal 2 Jahre war und der älteste 14 Jahre. Auch war es jedem Kind freigestellt, ob es alle Disziplinen absolvieren möchte oder nur einzelne. Egal aber welche Herausforderung angenommen wurde, allen machte es riesigen Spaß und es entwickelte sich nicht nur das olympische Motto, „Dabei sein ist alles“, nein der Ehrgeiz war schnell geweckt, besser zu sein als der Andere und somit stand zu gewinnen im Vordergrund. Gegen 16.00 Uhr waren alle Stationen beendet  und um dieser Zeit stand auch der Schwarzbacher Reitstall auf dem Platz. Alle Kinder stürmten zu den Pferden und wollten als erstes auf die Runde gehen. Dies gab uns die Gelegenheit, die Stationen auszuwerten und den Sieger bei den Mädchen und Jungen zu bestimmen. Dabei haben wir die Kinder unter 5 Jahren aus der Wertung gelassen, da wir für diese ein gesondertes Geschenk vorbereitet hatten. Aber sonst haben wir keine Unterschiede im Alter gemacht, da die Schwierigkeit bei älteren Kindern an den Stationen angehoben worden war und dies gleichte den Altersunterschied aus. Weiterhin wurde bei gleicher Punktzahl oder Ergebnis, der jüngere Teilnehmer als Sieger gewertet. Somit hatte jeder eine gerechte Bewertung erhalten. Um dreiviertel 5 war es dann endlich so weit, wir kamen zur Siegerehrung. Alle Kinder waren sehr aufgeregt und gespannt auf ihre Platzierung. Die ersten drei erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent. Alle anderen Kinder gingen aber nicht leer aus, denn jedes Kind erhielt ein Geschenk von uns.

So wurden folgende Ergebnisse erzielt:

 

Station 1          Sackhüpfen                            Mädchen                                            Jungen

1.         Anna-Lena Hilarius                   1.         Hendrik Schubert

2.         Julie Schönlebe                        2.         Tom Kehrer

3.         Susan Rau                               3.         Max Hubrig

 

Station 2          Seilspringen               Mädchen                                            Jungen

1.         Julie Schönlebe                         1.         Hendrik Schubert

2.         Laura Fiedler                             2.         Kyu Böhme

3.         Jasmin Leße                             3.         Maximilian Ficker

 

Station 3          Torwandschießen                   Mädchen                                            Jungen

1.         Anna-Lena Hilarius                    1.         Maximilian Ficker

2.         Julie Schönlebe                         2.         Hendrik Schubert

3.         Jasmin Leße                             3.         Max Hubrig

 

Station 4          Eierlauf                                   Mädchen                                            Jungen

1.         Anna-Lena Hilarius                    1.         Maximilian Ficker

2.         Julie Schönlebe                         2.         Tobias Ratei

3.         Jasmin Leße                             3.         Kyu Böhme

 

Station 5          Sprint                                      Mädchen                                            Jungen           

1.         Julie Schönlebe                        1.         Max Hubrig

2.         Susan Rau                               2.         Kyu Böhme

3.         Laura Fiedler                            3.         Maximilian Ficker

 

Station 6          Dosenwerfen               Mädchen                                            Jungen

1.         Laura Fiedler                             1.         Felix Sywall

2.         Julie Schönlebe                         2.         Maximilian Ficker

3.         Jasmin Leße                             3.         Max Hubrig

 

Nachdem alle Urkunden verteilt waren und auch unsere Präsente alle waren, verblieben noch einige und aßen bzw. tranken noch etwas. In der Zwischenzeit bauten die Fußballer, die Stationen ab und widmeten sich dann auch dem gemütlichen Teil. Gegen 18 Uhr verabschiedeten sich die letzten Gäste und wir konnten zufrieden auf den Nachmittag zurück blicken. Alles hat prima geklappt, die  Teilnehmer und Gäste waren voll zufrieden. Wir erhielten viel Lob und viele freuen sich auf ein weiteres Sportfest. Ich hoffe, dass wir dies aufrecht erhalten können und wir öfters etwas planen um uns als Verein weiter zu präsentieren, auch wenn dies mit einem kleinen Aufwand verbunden ist. Ich bedanke mich bei allen mitwirkenden Helfern und Durchführenden, für den tollen Nachmittag und würde mich freuen, wenn wir wieder zu einem Sporthöhepunkt zusammen kommen.

 

Gallery (Link ändern)

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Schwarzbach
Mehr auf wetteronline.de